Kultur


Kunst- und Kulturhochburg Kassel

Nur ein paar Schritte von Elfbuchen erstreckt sich der Bergpark Wilhelmshöhe, der 2013 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt wurde. Der weitläufige barocke Bergpark mit Herkules, dem Schloss Wilhelmshöhe, Löwenburg, dem Gewächshaus bietet noch viele weitere einzigartige Sehenswürdigkeiten. Auch die wunderschöne Karlsaue in der Innenstadt hat neben der Orangerie, vor der es sich im Sommer besonders gut flanieren lässt und den kleinen künstlichen Kanälen noch vieles mehr zu entdecken.

Alle fünf Jahre ist in Kassel für 100 Tage documenta. Die größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst, die internationalen Flair nach Kassel bringt. Aber auch dazwischen hat Kassel mit seiner Museumslandschaft sehr viel zu bieten. Die Avantgarde im Fridericianum, die Moderne in der frisch eröffneten Neuen Galerie und vor allem die bedeutenden großen alten Meister und die Antikensammlung im Schloß Wilhelmshöhe sind nur eine kleine Auswahl.

Neben dem Staatstheater mit Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater, Konzerten, Junges Staatstheater und einigen Gastspielen gibt es noch diverse Kleinbühnen mit spannenden und außergewöhnlichen Vorstellungen. Kassel ist eine Kulturstadt. Wer diese erleben möchte, sollte sich viel Zeit und gute Schuhe mitbringen.


Natur

Die nordhessischen Berge und Wälder. Märchenhaft schön.
mehr »



Stadt

Nicht ohne Grund war Kassel die Sommerresidenz des Kaisers.
mehr »



Service

Gern helfen wir Ihnen ein Wellness-, Freizeit- oder Kulturprogramm zusammenzustellen!
mehr »